Kosmetik

Lippenpflege

Wenn man so viele Rohstoffe im Schrank stehen hat überlegt man sich, was man noch so nützliches damit herstellen kann… und irgendwie findet sich immer etwas.

 

Lipstick-Sanddorn

 

Lipsticks habe ich zur Abwechslung gemacht und bin mit meinem ersten, nein stimmt nicht, zweiten Versuch, sehr zufrieden. Beim erstenmal  war das Rezept nicht cremig genug. Da hatte ich Bienenwachs verwendet. Das hat mir persönlich nicht so gut gefallen. An Zutaten habe ich dieses mal natives Kokosöl, Beerenwachs und Mandelöl verwendet. Im Verhälnis 1:1:2 Alles im Wasserbad erhitzt. Dazu kamen zum Schluss ein paar Tropfen Sanddornfruchtfleischöl etwas Honig und Vitamin E.  Das gefällt mir sehr gut. Und ich weis was drin ist…

 

Lipstick Sanddorn

 

 

 

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu „Lippenpflege

  1. Liebe Tina,
    meine Lippenpflege möchte ich auch nicht mehr missen. Deine Stickis haben eine tolle Farbe (ich habe nur die schnöden weissen) und die Farbe ist mit dem Sanddornfruchtfleischöl herrlich geworden. Das werde ich in meine Vanilleschmackos nächstes Mal auch reinmachen 🙂
    Meine sind aus Jojobavanillemazerat, den Duft liebe ich, nicht zu doll und nicht zu wenig….hehe

    Ach ja, und ich schmelze in einer kleinen Milchkanne, dann kann ich direkt in den Stick giessen, ohne dass es zu schnell abkühlt.

    Liebe Grüsse und einen schönen Resttag
    Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Susanne, erstmal vielen Dank für deine lieben Worte. Wow…Jojobavanillemazerat…hört sich schon lecker an. Machst du da eine (oder mehr) Vanilleschote ins Öl??? Das würde mich schon interessieren, wenn du es mir verraten magst. Obwohl ich ja nicht unbedingt Duft drin brauche. Aber so ganz dezent…:) 🙂 🙂

      Ganz liebe Grüße
      Martina

      Gefällt mir

      1. Moin Tina,
        ich weiss gar nicht mehr so genau, wie viel Vanille ich damals rein hab. Man braucht ja nur sehr wenig Jojobavanillemazerat (für 5 Stifte 12,5g), also hatte ich einfach ein Stückchen in ein Marmeladenglas ausgekratzt und mit Jojoba aufgefüllt. Täglich schütteln. Da es bei mir immer ein bisschen länger dauert, konnte es auch ordendlich ziehen *g*
        Das Rezept hatte ich im 4um gepostet:
        https://seifen4um.de/viewtopic.php?p=20450#p20450
        Er ist recht hell geblieben, darum würde er mit Sanddornfruchtfleischöl viiiiel besser aussehen…hehe

        Liebe Grüsse
        Susanne

        Gefällt 1 Person

      2. Hallo, das hört sich doch gut an und ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich geh dann mal das Rezept suchen. Ganz lieben Dank für die schnelle Antwort 🙂

        Wünsche dir ein schönes Wochenende
        Liebe Grüße Martina

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s